05.04.2018

Ben Frost & MFO | ISM Hexadome

Die räumliche Dekonstruktion von Aufnahmematerial seines 2016 erschienen Albums „The centre cannot hold“ bildet die Grundstruktur der hier gezeigten Arbeit im ISM Hexadome. Das Werk ist ein Dokument seines eigenen Geschehens, bestimmt durch die Interaktion zwischen Raum und Komponist. Die Musik wird dabei nicht vollkommen kontrolliert und scheint sich manchmal ängstlich und gewaltsam gegen ihren Produzenten zu wenden.

1980 in Melbourne, Australien geboren, zog es Ben Frost 2005 nach Island. Gemeinsam mit seinen Freunden Valgeir Sigurðsson und Nico Muhly gründete er das Plattenlabel und Kollektiv Bedroom Community. Seine Arbeiten spielen mit Musik, Rhythmus, Technologie, Körper, Performances, Text, Kunst, Schönheit und Gewalt und kombinieren so die Rollen und künstlerischen Verfahren unterschiedlicher Disziplinen. 

Ben Frost's Facebook Page

Marcel Weber, aka MFO, ist Bildender Künstler, der sich in seinen Arbeiten mit Video, Licht und Raum befasst. Mit seinen seit 2001 entwickelten audiovisuellen Performances und Videoarbeiten war er unter anderem im British Film Institute, Barbican und Centre Pompidou vertreten. 

Marcel Weber's Facebook Page

LIVE PERFORMANCE SCHEDULE Ben Frost & MFO
Mittwoch, April 18. : 20:00 - 20:45
Mittwoch, April 18. : 21:00 - 21:45

Tickets für die Live-Performances

INSTALLATION SCHEDULE
Samstag, April 21. : 10:00 - 22:00
Sonnstag, April 21. : 10:00 - 19:00

Installationstickets sind am Tag der jeweiligen Vorstellung im Martin-Gropius-Bau erhältlich.

Full ISM Hexadome Exhibition schedule

Folgen ISM Hexadome auf
Twitter: @ismhexadome
Instagram: @ismhexadome
#ismhexadome #gropiusbau

Präsentiert in Zusammenarbeit mit:
Pfadfinderei, ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, Norient, IRCAM, Deutschlandfunk Kultur.
Zu Gast im Martin-Gropius-Bau.

Offizieller Partner: Audi City Berlin

Unterstützt von: System 180, Meyer Sound.

Informationen zum Veranstaltungsplan