18.09.2017

Die Zukunft

Das erklärte Ziel des „Institute for Sound & Music“ (e. V.) ist es, in Berlin eine dauerhafte Einrichtung für Sound und elektronische Musik aufzubauen. Bevor es soweit ist, geben ab 2018 drei zeitgenössische Ausstellungen die Richtung vor. Jede davon wird Klang, immersive Kunst und elektronische Musik auf unterschiedliche und individuelle Art abbilden und darstellen, immer gemeinsam kuratiert mit Künstler*innen, Mitglieder*innen und befreundeten Organisationen aus dem Netzwerk. Die Ausstellungen liefern einen Vorgeschmack und sollen das Publikum darauf einstimmen, was der Verein in Berlin langfristig etablieren will: neue künstlerische Plattformen und neue Kontexte für Sound.

Image


Photo Credit: Skye Sobejko

Image


Photo Credit: Skye Sobejko

Die Ausstellungen sind so konzipiert, dass Besucherinnen und Besucher sich als Teil des Gezeigten und Gehörten verstehen und sollen so die Grundlage für einen weitreichenden Diskurs bieten. Dieser ist nicht auf Berlin beschränkt: So sollen die Ausstellungen auch in anderen Städten und Ländern gezeigt werden. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Reihe wird die Organisation mit der Planung und dem Bau eines dauerhaften Standortes für das „Berlin Institute for Sound & Music“ beginnen.